Donnerstag, 15. Juni 2017

Wieder etwas plaudern - Reizwortgeschichten


Reizwörter:

Krämerladen - Bierflaschen - suchen - lesen – staubig.


Sicher habt ihr schon gemerkt, dass es mir schwer fällt in letzter Zeit Geschichten zu schreiben. 
Ich muss gestehen, mir fällt  nix ein, denn irgendwie habe ich manchmal das Gefühl schon alles geschrieben zu haben.
Ich werde weiter suchen bis mir was einfällt und ihr wieder hier eine Geschichte lesen könnt.
Doch heute  will ich  einfach nur plaudern.

Meine große Schwester Karin

Heute ist ja Fronleichnam und als Kind fand ich das immer wunderschön, besonders als ich ein Kommunionkind war und an Fronleichnam dieses 
schöne weiße Kleid noch einmal tragen durfte.
Der Pfarrer schritt unter dem Himmel, das war ein golddurchwirkter schwerer Stoff, der durch  vier  Stangen zu einem Rechteck gespannt wurde.
Die vier Stangen wurden von kräftigen Männern getragen und unser Pfarrer schritt in seinem schönen prächtigen Gewand mit beiden Händen die sternenförmige Monstranz haltend.
Voran gingen zwei Weihrauch schwenkende Minstrianten.
Hinter dem 'Himmel' kamen die Kommunionkinder, die Mädchen in ihren weißen Kleider und dann die Buben in schwarzen Anzügen, frisch gerubelten Gesichtern und straff gekämmt.
So sauber habe ich die Dorfbuben selten gesehen.
Dann folgten die restlichen Dorfbewohner in ihren
Festtagskleidern, singend und betend.
Auch das Dorf war festlich aufgeputzt. 
Die staubige Straße gekehrt, die Häuser festlich geschmückt, vor dem Krämerladen waren die Bierflaschen entfernt und alles erstrahlte im festlichen Kranz.
In Abständen waren Altäre aufgestellt und an jedem wurde gebetet, bis man dann am Schluss singend in die Kirche zurück kehrte.
Ach ja und wir Mädchen durften auch noch Blumen streuen.
War das schön!

Ich wünsche euch einen schönen Feiertag!











Kommentare:

  1. Liebe Lore! Das wird schon wieder klappen, mit der Muse. - Regina hat ein wunderbares Gedicht über sie geschrieben. Vielleicht hilft es dir, wenn du es liest :-)! - Wir haben zwar heute auch einen freien Tag aufgrund des Feiertages, da ich aber Protestantin bin, sind mir Prozessionen, wie du sie beschreibst, nur von Bildern bekannt! - LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lore,
    als ich Kind war, habe ich meine Freundin Anneliese immer begleitet, wenn sie zur Prozession war. Da ich evangelisch bin, war ich nur Gast am Rand und habe die schönen Blumenteppiche bewundert, die unsere Krankenhausnonnen gelegt hatten, eine Pracht!
    Herzliche Grüße und das mit den Geschichten, das wird schon wieder werden, es ist längst noch nicht alles geschrieben, glaube mir!
    Deine Regina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lore,
    genauso war es bei uns auch. Allerdings lagen vor den vier Altaren (in jeder Himmelsrichtung war einer aufgebaut) noch jeweils ein Blumenteppich. Wir Kinder, aber auch die Erwachsenen hatten tausende von Blüten gebracht, aus denen dann diese herrlichen Teppiche gelegt wurden.
    Es ist schön sich wieder zu erinnern.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lore,
    genau so haben ich die kleinen "Engelchen" in Erinnerung.
    Als Protestantin stand ich immer am Straßenrand und schaute
    sehnsüchtig zu.
    Liebe Grüße zu dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lore, wir machten uns damals Gedanken, ob wir den vielen Weihrauch ohne in Ohnmacht zu fallen, aushalten. Ich gestehe, später hab ich mir immer Regen gewünscht, damit ich nicht in den Wald musste. Meine Vater war so katholisch, da musste man zur Prozession. Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lore,
    ich habe als Kind diese Fronleichnamsprozessionen auch immer mitgemacht - aber ich gebe zu, bei weitem nicht so begeistert wie Du! Aber meine Eltern waren katholisch, da war es einfach Pflicht. Mein Vater hat sogar einige Male den Baldachin mit getragen ...
    Mir haben immer die Blumen leid getan, auf denen der Pfarrer und die Ministranten herumgetrampelt sind! **lach**. So empfindet jeder eben anders ...
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Hello,

    Are you interested in getting a new template (worth $15) for your blog for free?
    if yes, then please visit http://www.templates-builder.com and contact me through the contact us widget.

    Thanks,

    AntwortenLöschen

Für die lieben Kommentare möchte ich mich bedanken, ich freue mich über jeden einzelnen, auch wenn ich nicht immer dazu komme, sie zu beantworten.